Autor: Kraftymats (Seite 2 von 15)

Ölwechsel bei der MZ ETZ 250

Gestern wollte ich das Öl bei meiner Emme wechseln. Zur Sicherheit schaue ich doch lieber mal im Internet oder Handbuch nach, dass ich nichts vergesse. Allerdings war das gar nicht so einfach, da ich ganz schön lange suchen musste, um herauszufinden, was dafür alles genau zu tun ist. Daher schreibe ich es hier mal eben zusammen. Ich habe allerdings nicht von allen Arbeitsschritten Fotos gemacht, werde aber versuchen, alles trotzdem so genau wie möglich zu beschreiben.

Empfohlen wird der Ölwechsel 500km nach einer Motorregeneration und ansonsten alle 20000km. Ich mache das aber unabhängig von der Laufleistung jährlich.

IMG 20220219 213850
Weiterlesen

Doppelspaltaxt

Seit Ewigkeiten fliegen bei mir mehrere geschmiedete Axtköpfe rum, die ich mal aus dem Container gezogen hatte. Da die teilweise schon gerissen und ziemlich korrodiert waren, kamen alle bis auf einen nicht mehr für ihren ursprünglichen Einsatzzweck in Frage. Da ich aber schon länger nicht mehr geschweißt hatte und ein bisschen üben wollte, habe ich mich mal an eine Doppelspaltaxt gewagt.

IMG 20220218 115016
Weiterlesen

Holzdinosaurier Bausatz

Mein mittlerer Sohn befindet sich aktuell in der Dinosaurierphase. Gleichzeitig liebt er Basteln. Daher kam meine Frau letztens zu mir und bestellte einen Holzdinobausatz, den er dann selbst zusammenbasteln kann. Der kam so gut an, dass ich mittlerweile noch einen zweiten gebastelt habe. Das Enddesign hat er dann selbst übernommen.

IMG 20220218 100434
Weiterlesen

Kuhlling in the name of – Oder wie man sich mit einfachsten Mitteln selber Schlagzeugzubehör bauen kann

IMG 20220103 211549

Wer kennt es nicht – da will man Rage against the machine auf dem Schlagzeug spielen und dann fehlen die beiden Dinger, mit denen man den charakteristischen Kuhglockensound nach dem Intro erzeugen kann. Nur wegen dem Lied kauf ich mir die Originale nicht, aber ich hatte noch zwei richtige Kuhglocken und einen Halogen-Deckenfluter auf Halde.

Weiterlesen

DIY Messerblock

In meiner Familie wird jedes Jahr ausgelost, wer von wem ein Weihnachtsgeschenk bekommt. Ich habe heuer meine kleine Schwester gezogen, die dieses Jahr in ihr Haus eingezogen ist. Da ich Geschenke in der Regel gerne selber baue, habe ich mich für einen selbstgebauten Messerblock entschieden, der meines Erachtens nach ganz gut in die neue Küche passt. Ich hoffe, sie freut sich:-)

IMG 20211225 205435
Weiterlesen

Das beste Video auf Youtube

Ich kanns mir immer wieder anschauen. Da restauriert einer ne alte Ural, und das auch noch vom Allerfeinsten. Der Typ macht seinen Job ziemlich gut, verfügt dazu noch über ziemlich detailliertes Wissen über Chemie und hat die ganze Geschichte auch noch sehr ansprechend gefilmt. Ich hab mir das bestimmt schon fünfmal angeschaut. Mit Kopfhörern passt das auch gut zu diesem ASMR-Trend ( „Autonome sensorische Meridianreaktion“ – Erzeugung dieses Kribbelns vom Hinterkopf bis zu den Schulterblättern durch akkustische Trigger). Ich brauch zwar kein ASMR, hab mir aber schon viele Tipps zum chemischen Entrosten etc. hier abgeschaut. Jetzt hab ich Bock auf ein altes Motorrad:-)

Casper – Lang lebe der Tod

Meine Brötchen verdiene ich ja grundsätzlich als Deutschlehrer. Aktuell ist in einer meiner Klassen „Gedichtinterpretation“ angesagt. Angefangen haben wir ganz klassisch mit Goethe, Kästner, Heine. Den üblichen Verdächtigen halt. Obwohl das ja im Laufe der Schulzeit immer irgendwann kommt, waren die Rückmeldungen der Schüler dieses Jahr schon extrem in Richtung „Wofür braucht man sowas?“ „Ich versteh nix“, „Juckt mich nicht“, etc. Ok, ein bisschen verstehen kann ich es ja schon. Also habe ich mich mal hingesetzt und eine Stunde zu Capital Bra gemacht (Tilidin). Da waren wir allerdings nach 10 Minuten mit Interpretieren fertig, da es einfach nicht so viel gibt, was man rausholen kann. Der zweite Versuch war Casper und ich muss sagen, der kann es definitiv auch mit einem „klassischen“ Gedicht aufnehmen. Textlich ziemlich anspruchsvoll, aber meine Schüler haben sich da reingekniet und waren am Ende recht begeistert. Auch da sich das Lied ja mit genau der Art von Medienkonsum beschäftigt, die heutzutage praktiziert wird. Mit kleinen Schubsern in die richtige Richtung kamen fast alle am Ende auf den Punkt, dass unserer abgehärteten Gesellschaft hier ein Spiegel vorgehalten wird. Nur das Video habe ich nicht gezeigt…

« Ältere Beiträge Neuere Beiträge »

© 2022 Kraftymats

Theme von Anders NorénHoch ↑